Effortil

bringt Ihren Kreislauf schnell in Schwung

Nützliche Tipps

Aktiv gegen niedrigen Blutdruck

Gymnastik und Bewegung an frischer Luft: das bringt den Kreislauf in Schwung und den Blutdruck in die Höhe. Sportarten, bei denen möglichst alle Muskeln kräftig zum Einsatz kommen sind zur Blutdrucksteigerung besonders geeignet, z. B. Nordic Walking, Tennis, Wandern, Schwimmen, Gymnastik.

Power-Gymnastik

Sportliche Aktivität und viel Bewegung sind das A und O bei niedrigem Blutdruck. Mit Powergymnastik können Sie Ihren Blutdruck – zumindest vorübergehend – kräftig ansteigen lassen. Aber denken Sie daran: Es geht nicht um olympiareife Höchstleistungen. Sie sollen sich wohl fühlen und Spaß dabei haben, Ihren Kreislauf wieder in Schwung zu halten. Wir haben Ihnen Übungen zusammengestellt, die Sie mühelos zu Hause machen können, am besten täglich und immer zur gleichen Zeit.

Powergymnastik (227Kb)

downloaden

Aqua-Gymnastik

Auch im Schwimmbad kann man seinem Blutdruck Beine machen. Der hydrostatische Druck – also der Druck, den das Wasser auf Ihren Körper ausübt – wirkt bei jeder Bewegung wie eine sanfte, Blutdruck steigernde Gefäßmassage. Zusätzlich können Sie mit einigen gezielten Übungen Ihren Blutdruck „aufmuntern“. Diese Übungen sind ganz einfach, sehr wirksam und machen Ihnen sicher Spaß.

Aquagymnastik (59Kb)

downloaden

Manchmal braucht der Blutdruck schnelle Unterstützung!

Effortil® bringt Ihren Kreislauf schnell in Schwung!

mehr Infos…

Impressum . Sitemap . Nutzungsbedingungen . Datenschutzerklärung . Kontakt

Effortil® Tropfen
Effortil® Tabletten

Wirkstoff: Etilefrinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Bei Kreislaufregulationsstörungen mit erniedrigtem Blutdruck (Hypotonie), die bei Änderung der Körperlage (z. B. beim Aufstehen vom Liegen oder Sitzen) mit Beschwerden wie Schwindel, Schwächegefühl, Blässe, Schweißausbruch, Flimmern oder Schwarzwerden vor den Augen sowie mit einem deutlichen Blutdruckabfall ohne einen Anstieg der Herzschlagrate einhergehen. Warnhinweise: Effortil Tropfen enthalten Natriumdisulfit, Methyl(4-hydroxybenzoat), Propyl(4-hydroxybenzoat). Effortil Tabletten enthalten Natriumdisulfit, Lactose. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main.
Stand: Juni 2017 (SADE.EFFO.17.03.0747)