Effortil

bringt Ihren Kreislauf schnell in Schwung

Nützliche Tipps

Tipps, die den Kreislauf in Schwung halten

Wenn Sie immer wieder unter niedrigem Blutdruck leiden, gibt es verschiedene Tipps und Tricks, um den Kreislauf in Schwung zu bringen – zu jeder Tageszeit!

Guten Morgen!

Lassen Sie den Tag nicht gleich so hektisch angehen. Stehen Sie langsam auf, um eventuelle Schwindelgefühle zu vermeiden. Räkeln Sie sich im Bett und machen Sie etwas Fußgymnastik vor dem Aufstehen. Bleiben Sie einen Moment auf der Bettkante sitzen und bewegen dabei die Beine, als ob Sie auf der Stelle treten würden. Falls Sie sich nicht dazu überwinden können kalt zu duschen, brausen Sie sich zumindest zum Abschluss des warmen Duschens kurz kalt ab. Wenn Sie genügend Zeit haben, treiben Sie Frühsport und belohnen sich danach mit einem guten Frühstück und ein bis zwei Tassen Kaffee. All das macht ihren Kreislauf munter und bringt Sie auf Trab für den Tag.

Guten Tag!

Gönnen Sie sich öfter einmal einen Wellness-Tag! Eine Anwendung in einer Kneipp-Anlage, ein Besuch in der Sauna oder im Schwimmbad können Ihren Kreislauf ankurbeln. Beim Sauna-Gang wird der Blutdruck beim abrupten Wechsel von Hitze und Kälte trainiert. Dabei werden gleichzeitig die Abwehrkräfte mobilisiert. Aber Vorsicht: beim Aufstehen in der Sauna kann der Kreislauf verrückt spielen und Ihnen wird schwindelig. Deshalb beachten Sie unbedingt die Saunaregeln und übertreiben nicht. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Saunagänge für Sie als Kreislaufpatient geeignet sind.

Aqua-Gymnastik oder eine Bürstenmassage können ebenfalls den Blutdruck auf Touren bringen.

Guten Abend!

Wer den ganzen Tag im Büro gesessen hat, sollte nicht noch den ganzen Abend sitzend verbringen. Gönnen Sie sich nach einem stressigen Tag einen Blutdruck steigernden Abendspaziergang und genießen Sie die frische Luft. Auch vor dem Schlafengehen sollten Sie lüften, am besten schlafen Sie bei geöffnetem Fenster. So werden Sie sicher gut schlafen, am nächsten Morgen ausgeruht aufwachen und sich fit fühlen.

Manchmal braucht der Blutdruck schnelle Unterstützung!

Effortil® bringt Ihren Kreislauf schnell in Schwung!

mehr Infos…

Impressum . Sitemap . Nutzungsbedingungen . Datenschutzerklärung . Kontakt

Effortil® Tropfen
Effortil® Tabletten

Wirkstoff: Etilefrinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Bei Kreislaufregulationsstörungen mit erniedrigtem Blutdruck (Hypotonie), die bei Änderung der Körperlage (z. B. beim Aufstehen vom Liegen oder Sitzen) mit Beschwerden wie Schwindel, Schwächegefühl, Blässe, Schweißausbruch, Flimmern oder Schwarzwerden vor den Augen sowie mit einem deutlichen Blutdruckabfall ohne einen Anstieg der Herzschlagrate einhergehen. Warnhinweise: Effortil Tropfen enthalten Natriumdisulfit, Methyl(4-hydroxybenzoat), Propyl(4-hydroxybenzoat). Effortil Tabletten enthalten Natriumdisulfit, Lactose. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main.
Stand: Juni 2017 (SADE.EFFO.17.03.0747)